Institute for Transformational Leadership

Unser Lehrinstitut besteht seit 15 Jahren und hat in mittlerweile neun Ausbildungsgängen ca. 100 Facilitators, Coaches und Führungskräfte ausgebildet. Der Abschluss wird nach Standard der European Coaching Association (ECA) zertifiziert. Den Kern des Instituts bildet die Ausbildung zum Transformationsbegleiter, die den Fokus auf die mehrschichtige Entfaltung persönlicher Ressourcen und Transformationskompetenzen legt. Flankiert wird die Ausbildung von vertiefenden Masterclasses, die von einem Kuratoren-Team des Instituts ausgewählt werden. Das IFTL hat sich zur Aufgabe gemacht, Zukunftsströmungen in strukturierte Lernmodule zu bündeln und damit kollektive Erfahrungsräume für evolutionäre Entwicklung zu schaffen.
Die Ausbildung wurzelt auf der von Iris von Tiedemann und Jürgen Kugele (www.kugele.org) entwickelten archetypischen Transformationsgrammatik, welche die Struktur der im Institute for Transformational Leadership von 2009 bis 2012 angebotenen Ausbildung darstellte. Heute formt die Grundstruktur der Reihe ein präzisiertes und evaluiertes Schwellen-Konzept für Transformation, das auf den Ergebnissen einer Forschungsreihe im Winter 2013/14 mit Iris von Tiedemann und Dr. Felix Hoch basiert. Heute verbindet das IFTL neben seinen Trainingsmodulen die ausgebildeten Coaches und Facilitators zu einem Pool von Transformationsexperten, die ko-kreierend neue Formate für Entwicklung erschaffen.

 

Ausbildungsteam

 

Iris von Tiedemann (Lehrcoach)

lebt in Berlin und ist seit 25 Jahren als Business- und Lehrcoach (ECA) tätig, sowie Inhaberin und Leiterin dieses seit 15 Jahren bestehenden Lehrinstituts. Sie ist spezialisiert als Prozess- und Systemberaterin und vielseitig ausgebildet u. a. in prozessorientierter Psychologie für Personal- und Organsisationswentwicklung, als Werbeberaterin nach Spiral Dynamics und mehreren typologischen Entwicklungsansätzen. Iris von Tiedemann arbeitet vorrangig in interkulturellen Gestaltungskontexten mit Führungsteams und Einzelpersonen in Schlüsselfunktionen. Ihre Passion liegt in den Bereichen Kommunikation, Medien, Kultur und Kunst. Sie liebt das Empowern individueller Einzigartigkeit und das Schöpfen von Intelligenzen in intersubjektiven Beziehungsgefügen. Als Basis für zukünftiges Lösen komplexer Herausforderungen ist Spezialistin für generativen Dialog und systemische Prozessentfaltung.
irisvontiedemann.de

 

 

Ngan-Tram Ho Dac

Ngan-Tram Ho Dac ist zertifizierte Business Coach und Transformationsbegleiterin und zudem ausgebildet in Systemischer Aufstellungsarbeit und als Mediatorin. Sie begleitet Führungskräfte und Teams als Facilitatorin und Trainerin für transformative Prozesse in Zeiten des Neuen Arbeitens. Ngan-Tram Ho Dac doziert des Weiteren Psychologie an der Universität in Ho Chi Minh City, Vietnam. Als Kognitionswissenschaftlerin hat sie eine Leidenschaft für die interdisziplinäre Erforschung von Geist und Gehirn. Auf dieser Basis gestaltet sie neue Konzepte und Formate für kollektives Lernen. Als Mitglied des Instituts begleitet sie die Coaching-Ausbildungen und verantwortet die Evaluationen und Learning Circles im IFTL  (www.thegarden.one)

 

 

 

 

Dr. Felix Hoch

Felix Hoch begleitet Innovations- und Veränderungsprojekte seit 2010. Studium der Biologie, Religionswissenschaft, Japanologie und Philosophie in München und Tokio. Mit Iris von Tiedemann entwickelte er das Schwellenmodell für Transformation. Felix Hoch war mehrere Jahre am Hasso-Plattner-Institut tätig, arbeitet gegenwärtig selbständig als Prozessbegleiter und Berater sowie als Resident Design Thinking Coach und User Researcher im Media Lab Bayern, einem Innovationshub und Startup Akzelerator für die bayerische Medienwirtschaf

felixhoch.de

 

 

 

 

 

Adrian Wagner

Adrian Wagner ist Experte für integrale Theorie und Praxis. Seit 10 Jahren begleitet der Transformationsprozesse und Projekte an der Schnittstelle von Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft auf der Grundlage von Spiral Dynamics und Theorie U. Er studierte Soziale Arbeit in Freiburg und Politikwissenschaft an der Humboldt-Viadrina School of Governance in Berlin. Er ist Mitbegründer von Teal Wave Consulting und erforscht als Doktorand kollektive Trauma-Phänomene im Rahmen des AIS Graduate Program. Ziel der Arbeit ist die Frage wie ein Global-soziales Bezeugen kultiviert werden kann um kollektiver Polarisierung und Traumatisierung entgegen zu wirken. Als Teil des Instituts für Integrale Globale Kompetenz war er am Aufbau des Global Social Witnessing Master-Programm an der Ubiquity University beteiligt. Im IFTL begleitet Adrian Wagner die Facilitating-Ausbildungen als Experte für integrale (Lebens-)Führung.
Adrian.wagner@globalsocialwitnessing.org

 

Tobias Sommer

ist zertifizierter Business Coach und Facilitator sowie Transformations-Coach. Er  absolvierte das Studium Artsmanagement and Cultural Work an der Fachhochschule in Potsdam. Bis 2011 war er als Brand & Account Manager tätig. Zuletzt leitete er als Studio Lead den Bereich Workplace Consulting bei AECOM in München. Seitdem arbeitet er als Transformationsberater in mittelständischen Unternehmen sowie Konzernen. Sein Talent ist es, Kunst, Leadership und Community Work für ein kreatives Miteinander zu verweben. In seiner privaten Zeit unterstützt er seinen Vater im Aufforsten von Wäldern.

sommert@me.com

 

 

 


Experten-Team


Dr. Maren Beverung

Dr. Maren Beverung ist Business Coach (ECA) und Beraterin für Nachhaltigkeit in Lieferketten. Seit über zehn Jahren begleitet sie Unternehmen bei ihrer ökologischen, sozialen und ökonomischen Transformation über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg. Vom Baumwollbauer in Indien bis zum Top Manager in Deutschland. Liebt Werte-, Kultur- und Beziehungsarbeit als Basis für nachhaltiges Wirtschaften.

marenbeverung.com

 


Manuela Bosch

 

Manuela Bosch ist Facilitatorin, begleitet transformative Erfahrungen in Gruppenprozessen. Sie bringt 13 Jahre Erfahrung in Beratung und Projektmanagement mit und unterstützt kooperative Teams mit Dragon Dreaming inspirierter Moderation. Manuela Bosch ist Initiatorin des Vanilla Way Netzwerks und des Collaboration Incubator Programs.

manuelabosch.de

 

 


Jörg Geier

Jörg Geier hat in verschiedenen internationalen Rollen eine Reihe von Impact-Projekten durchgeführt. Während seiner 5-jährigen Tätigkeit in der San Francisco Bay Area vernetzte er deutsche und Silicon Valley-basierte Unternehmen und Ökosysteme im Bereich Cleantech. Im Rahmen eines EU-finanzierten Projekts erforschte er Anreize für „Sustainable Entrepreneurship“. Als Director of Executive Education der Cambridge University Judge Business School koordinierte Jörg Geier Leadership- und Capacity-Building-Programme. Er ist Mitglied des Club of Rome, wo er zuvor als Stellvertretender Generalsekretär tätig war.

joerggeier.com

 

 


Melissa Kieffer

Melissa Kieffer (BA in zeitgenössischem Tanz) arbeitet selbstständig als Embodiment-Coach, Tänzerin und Choreografin. Sie leitet Gruppen zum Thema Verkörperung und Bewegungsforschung. In ihrer Arbeit verbindet sie das kreative Künstlerische mit Methoden aus der Körperarbeit und Praktiken aus dem zeitgenössischen Tanz. Kern ihrer Arbeit ist es, verkörperte Transformationsprozesse zu begleiten und anzustoßen. Ihr Fokus liegt darauf, die individuelle Körperintelligenz, die Gruppenintelligenz und die Erforschung des gemeinsamen Entwicklungsraumes voranzubringen. Mit dem Institute for Transformational Leadership verbindet sie das gemeinsame Streben nach Authentizität, tiefem Wandel und das Weben der Zukunft in das Jetzt. Als Embodiment-Expertin sieht sie sich im Institut an der Schwelle zwischen Innen und Außen und der Manifestation und Verkörperung von Veränderungen, die aus Transformationsdynamiken heraus entstehen.
melissa.kieffer@web.de

 

 

 


Prof. Dr. Ulrich Michel

Prof. Dr. Ulrich Michel ist Rechtsanwalt, Mediator und Businesscoach. Er begleitet  persönliche und organisationale Veränderungsprozesse sowie Nachfolgeprozesse in Familienunternehmen. Als Honorarprofessor lehrt Ulrich Michel an der Filmuniversität Babelsberg Recht. Er ist im IFTL als Prozessmoderator und Facilitator ausgebildet und vertritt als Experte in den IFTL-Ausbildungsreihen den Themenbereich prozessorientierte Mediation und schwierige Verhandlungsprozesse.
ulrich.michel@me.com

 

 


Christiane Schicker

Aus ihrem beruflichen Werdegang vor der Selbstständigkeit als Managerin und Führungskraft bringt Christiane die Leidenschaft für Veränderungen und innere Entwicklungsprozesse mit. Als zertifizierte Transformationsbegleiterin unterstützt sie Menschen darin, Veränderungen zu verstehen, zu akzeptieren, zu führen und co-kreativ zu gestalten. Als Gross National Happiness Praktikerin mit besonderer Beziehung nach Bhutan schlägt ihr Herz für die Entwicklung und Stärkung individueller und kollektiver Resilienz. Ein kleines Königreich im Himalaja setzt mit seinem „Kompass des Glücks“ einen neuen Maßstab für ganzheitliches Gemeinwohl und wurde zum Vorbild für die Vereinten Nationen, dem WEF, für Regierungen, Unternehmen und individuelle Vordenker mit Herz und Verstand. Christiane setzt Impulse und vermittelt Praktiken für die (Selbst-)Führung: Das Streben nach Glück, Wohlbefinden und Gemeinwohl als neues Paradigma für Entwicklung und Transformation.
wandelmut.christianeschicker.de

 

 


           
Christian Kaspar Schwarm

Christian Schwarm ist Unternehmer und Zukunftsberater. Seine bevorzugte Vorgehensweise ist der kreative „Diskurs“ und sein Ziel die Verbindung der rationalen Perspektive mit unserer intuitiven Kreativität. Zu seinen großen Leidenschaften zählen die zeitgenössische Kunst (wegen ihr hat er eine globale und non-kommerzielle Online-Plattform gegründet), außergewöhnliche Bücher (er kuratiert eine regelmäßige Auswahl für sein eigenes Buchabo) und Musik, für die man viel Strom braucht (er ist auch Strategiedozent an der Mannheimer Popakademie). Gerade ist Christians erstes Buch erschienen: „Unser Leben mit Schwein“ ist „ein Wunder-Buch für Ausgewachsene“. In unser Institut bringt Christian u.a. sein umfassendes Spiral-Dynamics-Wissen ein, das seiner Meinung nach den Blick auf all das klärt, was in unserer Welt gerade seltsam und verrückt erscheinen mag.
sc@scsz.eu

 


Stephane Seckin

Stephane Seckin ist seit 1995 QI Gong Lehrer und behandelt Menschen mit speziellen Qi-Massagen. Auch ist er seit 30 Jahren Kung-FU Trainer. Stephane ist ein Experte darin, altes Qi-Wissen in die Führungsetagen internationaler Unternehmen zu bringen. Er arbeitet als Coach und Trainer und hält vielerorts Vorträge in „Achtsamkeit und Entwicklungspotentiale für Unternehmen“.
https://qibalance.eu

 

 

 

 


 

Hub

Professionalisierung

European Coaching Association

Presencing Institute

Golden Profiler of Personality

Vertical Development

Enneagram Institute

One World in Dialogue

Work with Source

64Keys-Consulting

64Keys Wien

Partnerschaften

Sebastian Baier, cocreation.loft

Thomas Hartwig, LEOGANT

INJU, Peter Kowalsky, Luise Tremel

Annette Klusmann, Pure Design Berlin

Sabine Sohn, Institute for Systemic Intelligences

Birgit Ströbel, Empowering People and Brands

Technik Hilfe Dresden, Tim Roth

Denisa Tanase, Grafik Design

Cylla von Tiedemann, Photography